Tierparkgeschichten ...


"Tierparkgeschichten" heißt ein Kapitel in meinem neuen Buch "Ein paar Stunden mitten in der Zeit".


Aber was haben diese etwas eigentümlich anmutenden Personen mit unserem Tierpark zu tun? Ihr könnt es in meinem Buch nachlesen.

Am 10. September 2000 waren diese Herrschaften und noch weitere historische Persönlickeiten im Fürstenwalder Heimattiergarten zu Gast. Der 25. Geburtstag des beliebten Fürstenwalder Ausflugsziels war der Anlass.


Zum großen Jubiläum gratulierten neben zahlreichen Vertretern der Gegenwart aus fern und nah auch Zickenschulze aus Bernau, Fritze Bollmann, Till Eulenspiegel, der Lügenbaron Münchhausen, ein Vertreter der langen Kerls aus Königs Wusterhausen, Heinrich Zille, Pater Brown und zwei himmlische Schwestern. Und der Hauptmann von Köpenick war samt Garde angereist.


Aber ich erzähle auch Tierisches. Schließlich heißt das Kapitel Tierparkgeschichten. Und was wären die Tiere ohne die Menschen, die für ihr Wohl sorgen. Und was wäre der Tierpark ohne seine Besucher?


Viel Spaß beim Lesen!