Ganz nebenbei ...

September

******

Der Morgen fröstelt und er wartet

bis endlich sich die Sonne zeigt.

Sie klettert müde und noch langsam,

bevor sie sich am Kirchturm reibt.

An Kraft hat sie schon viel verloren

und ihre Wärme beißt kaum noch.

Gütig und warm küsst sie den Morgen,

sie weiß genau, er braucht sie doch.

Tautropfen fallen, fast wie Tränen

und Nebel kriechen übers Land.

Der Herbst sortiert schon seine Farben,

rot, braun und gelb wird sein Gewand.

Die Störche sind schon fort, nach Süden,

die Kraniche wollen auch bald ziehen.

Das Jahr macht Herbst, lächelt zufrieden,

mit letzten Rosen, die nun blühen.

wichtige Einträge
Neueste Einträge
Kategorien

© 2014 Rita Kahnt